BIOS-Update über USB-Stick

Windows Tipps & Tricks

BIOS-Update über USB-Stick

»» 19.APR.2022 / aktualisiert: ---/

BIOS-Update über USB-Stick: Das Basic Input/Output System (BIOS)-Update ist kein üblicher Bestandteil der Windows-Wartung, da es nicht Teil des Systems ist. Daher sollte es bei Bedarf als separater Vorgang durchgeführt werden.

Lies das auch: WindowsNächster Teil: BIOS-Update unter Windows...

WARNUNG: Aktualisieren Sie das BIOS oder UEFI auf eigene Gefahr. Ein Update-Fehler kann zu einem unbrauchbaren System oder sogar zu Hardwareschäden führen. Sichern Sie Ihre Dateien, Bilder, Videos und Dokumente, wenn möglich, auf einem externen Laufwerk, bevor Sie das Upgrade durchführen.

WARNUNG: Entfernen Sie alle Geräte, externen Festplatten, Drucker, Scanner usw. (außer Tastatur und Maus). Schalten Sie den Computer nicht aus, laden Sie den Laptop-Akku nicht auf oder stellen Sie keine Verbindung zum Netzwerk her.


Windows 11-Blog
Windows blog

Laden Sie alle Windows 10-Updates herunter
Win 10 updates

Laden Sie alle Windows 11-Updates herunter
Win 11 updates

Die Beschreibung des Upgrade-Prozesses besteht aus mehreren Teilen. Sie können auf den Link klicken, der Sie am meisten interessiert:

1.) – TEIL EINS: BIOS-Versionsprüfung...

2.) – TEIL ZWEI: BIOS-Update über USB-Stick...

3.) – TEIL DREI: BIOS-Update unter Windows...


Descriptions similaires


Lass uns anfangen:

A.) – TEIL EINS: BIOS-Versionsprüfung.

1.) – Überprüfen der BIOS-Version.

Windows -Logo + R

2.) – Geben Sie im angezeigten Suchfeld "Ausführen" den Befehl "msinfo32" ein und drücken Sie die Eingabetaste.

msinfo32

3.) – Suchen Sie im Fenster Systeminformationen nach:

  1. – Der Name des Computers oder Laptops im Eintrag "System Manufacturer" (in diesem Beispiel: Acer).
  2. – Gerätemodell aus dem Eingang "System Model" (zB Aspire V5-573G).
  3. – BIOS-Version /Datum, Versionsnummer (in diesem Beispiel: Insyde Corp. V2.30, 01.12.2015).

BIOS-Version

Sie können das Fenster Systeminformationen schließen.


B.) – TEIL ZWEI: BIOS-Update über USB-Stick.

Der Pfad zu der Download-Datei, die auf den Websites der einzelnen Hersteller verfügbar ist, kann hier nicht beschrieben werden, da es viele gibt. Gemeinsam ist ihnen meist, dass sie über „Support“, „Treiber“ und „BIOS“ aufgerufen werden können. Formatieren Sie das USB-Flash-Laufwerk (oder Pendrive) im Dateiformat FAT32 und kopieren Sie dann die BIOS-Update-Datei, die auf das USB-Flash-Laufwerk heruntergeladen wurde. Mach Folgendes:

USB-Laufwerk formatieren:

1.) – Schließen Sie den USB-Stick an einen leeren Port an (der Flash ist schneller als der USB-Stick). Größe spielt keine Rolle, da max. 4-6 MB. Daten platziert werden.

USB-Stick

2.) – Drücken Sie einfach Windows -Logo + E auf der Tastatur, um das Datei-Explorer-Fenster zu öffnen.

win+e-Schaltfläche

3.) – Klicken Sie im angezeigten Ordner auf das Symbol "Dieser PC" unten im linken Menü.

4.) – Anschließend erscheint das Fenster "Geräte und Laufwerke". Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Flash-Laufwerk und wählen Sie "Formatieren" aus dem Popup-Menü. Wählen Sie im erscheinenden Formatierungsfenster unter Dateisystem das Dateiformat FAT32 aus und klicken Sie auf die Schaltfläche "START".

Formatierung

Wenn Sie fertig sind, trennen Sie das Gerät nicht, sondern suchen Sie die heruntergeladene BIOS-Aktualisierungsdatei und kopieren Sie sie auf das USB-Gerät (Flash-Laufwerk).

Schneller Tipp: Wenn es komprimiert ist (.zip-Datei), entpacken Sie es. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die BIOS-Aktualisierungsdatei, die auf das USB-Gerät (Flash-Laufwerk, USB-Stick) kopiert wurde, und wählen Sie im Popup-Menü "Hier extrahieren". Wenn Sie fertig sind, können Sie die kopierte Datei löschen, sodass nur die extrahierte übrig bleibt.

BIOS-Update:

5.) – Schalten Sie den Computer ein oder starten Sie ihn neu, während Sie die Taste "F2" (oder DEL) auf der Tastatur gedrückt halten, um das BIOS zu öffnen.

f2 Schaltfläche

6.) – Stellen Sie sicher, dass das USB-Laufwerk als primäres Bootgerät eingestellt ist.

usb boot

7.) – Nach dem Neustart bootet das System vom USB-Stick, also bootet die BIOS-Firmware anstelle von Windows, wo Sie im ersten Dialogfeld gefragt werden, ob Sie das Bios wirklich aktualisieren möchten? Klicken Sie auf oder verwenden Sie die Tastatur (TAB-Taste), um die Schaltfläche "OK" auszuwählen und drücken Sie die "Enter"-Taste.

BIOS-firmware

Das System kann während des Upgrades neu gestartet werden und Sie werden schließlich in einem Dialogfeld benachrichtigt, dass das Upgrade erfolgreich war. Starten Sie schließlich Ihren Computer neu.

Testen:

Rufen Sie nach dem Neustart das BIOS erneut auf, wählen Sie im Einstellungsmenü die Option Zurücksetzen auf die Werkseinstellungen, damit alle neuen Funktionen aktiv sind. Natürlich können Sie nach dem Speichern das BIOS erneut aufrufen und nach Belieben konfigurieren.

Schneller Tipp: Moderne Motherboards verfügen über erweiterte GUI-Optionen, mit denen Sie Ihr BIOS/UEFI-Upgrade starten können. In diesem Fall müssen Sie nicht nach der Datei suchen, Sie müssen sie nicht herunterladen, Sie müssen nur auf diese Schaltfläche klicken und dann den Anweisungen folgen. Der Rest wird automatisch erledigt.

Gut zu wissen:

Beispiele für Motherboard-BIOS-Updates mit einigen Flash-Dienstprogrammen.

Auf allen Geräten: Starten Sie den Computer neu, um das BIOS aufzurufen, und halten Sie dann während des Bootens die F2-Taste (oder die ENTF-Taste) gedrückt.

1.) ASUS BIOS UPDATE: Laden Sie die neue Version für das Motherboard herunter. Rufen Sie das BIOS auf und klicken Sie auf das Menü "TOOLS". Öffnen Sie dann das Dienstprogramm "Asus EZ Flash" und befolgen Sie die Anweisungen. Webseite...

2.) GIGABYTE BIOS UPDATE: Laden Sie die neue Version für das Motherboard herunter. Rufen Sie das BIOS auf und wählen Sie im Menü "Q-Flash" "Update BIOS". Website... NUR FÜR MUTIGE: – Die 2021 veröffentlichte BIOS-Beta ist hier verfügbar: BIOS Beta...

3.) ECS BIOS UPDATE: Laden Sie die ZIP-Datei herunter, die je nach Motherboard-Modell von Windows installiert werden kann. Entpacken und klicken Sie auf den Ordner "AfuWin64", dann auf das Programm "afuwinx64P.exe". Folge den Anweisungen. Website...

4.) MSI BIOS UPDATE: Laden Sie die neue Version für das Motherboard herunter. Rufen Sie das BIOS auf und klicken Sie auf die Option "M-Flash". Folge den Anweisungen. Website...

5.) UPDATE ASROCK BIOS: Laden Sie die neue Version für das Motherboard herunter. Rufen Sie das BIOS auf, klicken Sie auf das Menü "TOOLS" in der oberen rechten Ecke und dann auf "Instant Flash", um das Update zu starten. Website...

ENDE

oben auf der Seite