Benachrichtigungen und Nachrichten deaktivieren

Windows Tipps & Tricks

Benachrichtigungen und Nachrichten deaktivieren

»» 05.FEB.2022 / aktualisiert: ---/

Benachrichtigungen und Nachrichten deaktivieren: Benachrichtigungen werden vom System gesendet, wenn ein Vorgang eingeleitet oder ausgeführt wird, oder Benachrichtigungen werden von Programmen von Drittanbietern gesendet, die in der unteren rechten Ecke der Taskleiste angezeigt werden und Informationen über den Sicherheitsstatus von das System.

Lies das auch: Werbung und AnzeigenVorherige Teil: Blockieren Sie Werbung und Anzeigen...


Windows 11-Blog
Windows blog

Laden Sie alle Windows 10-Updates herunter
Win 10 updates

Laden Sie alle Windows 11-Updates herunter
Win 11 updates

Im Fenster Einstellungen finden Sie Vorschläge oder Tipps zum Deaktivieren oder Aktivieren von Benachrichtigungsfunktionen, je nachdem, ob Sie Pop-ups sehen möchten oder nicht.

Nachrichten

Schneller Tipp: Es wird selten durch Malware verursacht, da der Zweck darin besteht, es zu verbergen. Pop-ups verwenden nicht nur Ihre Festplatte, sondern machen es manchmal schwieriger und nerviger, Ihren Computer zu verwenden.

Die Beschreibung der Benachrichtigungsblockierung besteht aus mehreren Teilen. Sie können auf den Link klicken, der Sie am meisten interessiert:

1.) – ERSTER TEIL: Benachrichtigungen einrichten und blockieren...

2.) – TEIL ZWEI: Aktivieren der USB-Verbindungsbenachrichtigungen...

3.) – TEIL DREI: Einstellen der Zeit, wann die Benachrichtigung nicht gestört werden soll...


Ähnliche Beschreibungen


Lass uns anfangen:

Bezieht sich auf Microsoft- und Drittanbieterprogramme. Wenn die Benachrichtigungen auf der rechten Seite der Taskleiste nach einiger Zeit lästig werden, gehen Sie zum Blockieren wie folgt vor:

1.) – TEIL EINS: Benachrichtigungen einrichten und blockieren.

Drücken Sie gleichzeitig die Tasten Windows -Logo + I auf der Tastatur.

Windows -Logo + I

Klicken Sie auf den Link "Benachrichtigungen" (Notifications) mit dem Little Bell-Symbol.

Benachrichtigungen

Ziehen Sie im nächsten Fenster den Schieberegler auf die Position "Aus" (Off), wenn nicht.

Aus position

Scrollen Sie im selben Fenster etwas nach unten und deaktivieren Sie das Kontrollkästchen "Tipps und Vorschlage erhalten, wenn ich Windows verwende" (Get tips and tricks when using Windows).

Tipps und Vorschlage

Schneller Tipp: Wenn Sie ein USB-Gerät (Flash-Laufwerk, externe Festplatte) trennen, erhalten Sie möglicherweise eine Fehlermeldung, dass das System nicht richtig trennen konnte. Wenn dieser Dienst deaktiviert ist, werden Sie nicht benachrichtigt.


2.) – TEIL ZWEI: Aktivieren der USB-Verbindungsbenachrichtigungen.

Warnung: Wenn keine anderen Benachrichtigungen wichtig sind, können Sie sie alle deaktivieren. Wenn Sie jedoch ein USB-Gerät anschließen oder trennen, ist es wichtig, im Voraus über einen möglichen Fehler informiert zu werden, also aktivieren Sie diese Benachrichtigung. Es gibt zwei Möglichkeiten, die Benachrichtigungen von USB-Geräten zu aktivieren:

A.) – Aktivieren Sie USB-Benachrichtigungen im Einstellungsfenster.

Drücken Sie gleichzeitig die Tasten Windows -Logo + I auf der Tastatur.

Windows -Logo + I

Klicken Sie im erscheinenden Einstellungsfenster auf den Link "Bluetooth & Geräte" (Bluetooth & Devices) in der linken Menüleiste. Scrollen Sie im nächsten Fenster nach unten und klicken Sie unten im Fenster auf den Link "USB".

Bluetooth Geräte

Ziehen Sie im nächsten Fenster unter "Verbindungsbenachrichtigungen" den Schieberegler auf "Ein" (On), wenn er deaktiviert ist. Von nun an wird in der unteren rechten Ecke der Taskleiste immer eine Meldung angezeigt, unabhängig davon, ob Sie Ihr USB-Gerät sicher trennen können oder nicht.

USB-Gerät

B.) – Aktivieren von USB-Benachrichtigungen in der Datenbank.

Aktivieren oder deaktivieren Sie USB-Benachrichtigungen in Windows 11 mithilfe der Registrierung. Mach Folgendes:

Drücken Sie gleichzeitig die Tasten Windows -Logo + R auf der Tastatur.

Windows -Logo + R

Geben Sie im erscheinenden Fenster "Ausführen" (Run) den Befehl "regedit" ein und drücken Sie die Eingabetaste.

Fenster Ausführen

Suchen Sie im Registrierungsfenster den Eintrag HKEY_LOCAL_MACHINE \ SOFTWARE \ Microsoft \ Shell \ USB. Wenn Sie auf den USB-Eingang klicken, wird "NotifyOnUsbErrors" angezeigt.

NotifyOnUsbErrors

Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf diesen Eintrag und dann mit der linken Maustaste auf die Schaltfläche "Ändern..." (Modify...) im kleinen Mausmenü. Ändern Sie in einem anderen kleinen Fenster den Wert auf 1 (eins), um Benachrichtigungen für das USB-Gerät anzuzeigen, oder geben Sie 0 (null) ein, wenn Sie keine Benachrichtigungen erhalten möchten.

Lass uns anfangen:

Wenn Sie keine Änderungen an der Datenbank manuell vornehmen möchten oder die Beschreibung kompliziert erscheint, laden Sie einfach die vorgefertigte Datei über den unten stehenden Link herunter, der den oben beschriebenen manuellen Vorgang mit einem einzigen Klick ausführt.

1.) – Laden Sie die Aktivierungsdatei activation für USB-Benachrichtigungen herunter: On-NotifyUsbErrors.reg...

2.) – Laden Sie die Deaktivierungsdatei deactivation für USB-Benachrichtigungen herunter: Off-NotifyUsbErrors.reg...

Entpacken Sie nach dem Herunterladen und klicken Sie dann auf Datei. Ein Warnfenster (oder Fenster) wird angezeigt, in dem Sie gefragt werden, ob Sie den Eintrag wirklich zur Datenbank hinzufügen möchten. Klicken Sie auf die Schaltfläche "OK".


3.) – TEIL DREI: Einstellen der Zeit, wann die Benachrichtigung nicht gestört werden soll.

Wenn Sie Popup-Benachrichtigungen nicht deaktivieren möchten, können Sie sie so einstellen, dass sie Sie nur für bestimmte Zeiträume benachrichtigen (z. B. um nicht während des Spiels oder beim Bearbeiten eines wichtigen Dokuments zu stören). Mach Folgendes:

Drücken Sie gleichzeitig die Tasten Windows -Logo + I auf der Tastatur.

Windows -Logo + I

Klicken Sie im angezeigten Einstellungsfenster auf den Link "Benachrichtigungsassistent" (Focus Assist). Klicken Sie im angezeigten Fenster auf den Abwärtspfeil rechts neben der Option.

Focus Assist

Wenn Sie auf klicken, können Sie im Dropdown-Fenster aus mehreren Benachrichtigungsoptionen (aus, nur Priorität, nur Alarme) auswählen. Lesen Sie jeden einzelnen sorgfältig durch und markieren Sie den für Sie am besten geeigneten. Ich habe das Optionsfeld "Nur Alarme" (Alarms only) ausgewählt, damit die anderen Benachrichtigungen nicht erscheinen.

Nur Alarme

Um weitere Optionen einzustellen, scrollen Sie im selben Fenster nach unten zum Eintrag (Automatic rules) "Automatische Regeln" (siehe Abbildung oben) und wählen Sie aus, wann die Konzentrationshilfe Benachrichtigungen senden soll. Wenn Sie keine Benachrichtigungen wünschen, stellen Sie jeden Schieberegler auf "Aus" (Off).

Schneller Tipp: Fehlermeldungen, die während der Nutzung oder während eines Upgrades auftreten, werden nicht angezeigt, wenn Sie alle deaktivieren, sodass Sie im Falle eines möglichen Systemfehlers nicht rechtzeitig eingreifen können und nicht wissen, was den Fehler verursacht hat.

ENDE

oben auf der Seite